AKTUELLES

Ein Blick hinter die Kulissen: Freizeitsport ist auf Grund der auf Grund der aktuellen Verordnung bis auf weiteres nicht erlaubt!

Weniger von den Einschränkungen betroffen zeigt sich der Spitzensport. Unter strengen Auflagen ist es daher den Sektionen Basketball und Volleyball möglich, weiterhin in der Postsporthalle zu trainieren und auch Meisterschaft zu spielen. Sehr erfolgreich praktizierten das am vergangenen Wochenende die Volleyballerinnen des Post SV, die gegen Tirol den 2. Sieg in Serie feierten und auf Rang 5 der Tabelle vorstießen.

Die Basketball-Damen erlitten in Runde 2 den ersten Rückschlag mit der ersten Niederlage. Erfreulich für Basketball, dass auch dem Nachwuchs der Status des Spitzensports zugestanden wurde und damit – nach einem einmaligen Anti-Gen Test – der Trainingsbetrieb wiederaufgenommen wurde.

Auch die Hockeyspieler*innen wurden diese Woche getestet und dürfen im Rahmen der Ausnahme für Spitzensportler*innen wieder im Post SV Hockeypark trainieren. Vorerst wird der Wintercup auf dem Kunstrasenplatz fortgesetzt, mit guten Chancen für beide Teams, vorne mitzumischen.

Weiterlesen...