„nur“ 2 Vizemeistertitel für den Post SV in der Hockeybundesliga!

Groß waren die Erwartungen der Hockeysektion vor den Bundesliga-Finalspielen im Freizeitzentrum Wiener Neudorf. Den Auftakt machten die Post-Damen am Samstag Vormittag. In einem Herzschlagfinale wurde Titelverteidiger AHTC voll gefordert, 14 Sekunden vor dem Schlusspfiff hatte der Post SV sogar noch einen 7m beim Stand von 2:2. Leider traf Captain Gloria Kleinhansl nicht, im darauffolgenden Penalty Shot Out waren die Mädels chancenlos. Dennoch ein großartiger Erfolg für das jüngste Team der Bundesliga.

Bei den Herren wollten die „Jungs aus dem 17ten“ nach 2 Hallentiteln dieses Mal auch am Feld reüssieren. Dauerkonkurrent Arminen startete stärker, ging 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel hatten die Post-Herren deutlich mehr Spielanteile und erzielten auch den Ausgleich. Die bittere Dusche kam 1:20 Minuten vor dem Ende, Arminen siegte mit 2:1.

Damit geht für den Post SV eine Saison mit vielen Spitzenplatzierungen in den unterschiedlichsten Sportarten zu Ende. Volleyball und Basketball holten jeweils Platz 3, die Hockeyspieler 2 Vizemeistertitel. Für die Saison 2021/22 sind wieder ehrgeizige Ziele gesteckt, wir hoffen auf zumindest einen Staatmeistertitel

Weiterlesen...